September 17, 2021 1:18 pm

Möglichkeiten zur Anwendung von Virtual Reality (VR) in der Bildung

Bildung ist die Grundlage für eine prosperierende Gesellschaft, und der Wissenstransfer hat für die Gesellschaften von Anfang an oberste Priorität. Menschen suchen ständig nach Wegen, den Wissenstransfer einfacher, schneller und effektiver zu gestalten.

Im Zeitalter der digitalen Geräte haben wir die Möglichkeit, mit Technologie besser zu lernen. Virtual Reality (VR) scheint der natürliche nächste Schritt für die Evolution der Bildung zu sein. In diesem Artikel zeigen wir, wie Virtual Reality die Bereitstellung von Bildungsinhalten verändern kann.
Wie wir heute lernen
Bevor wir näher darauf eingehen, wie VR in der Bildung zur Verbesserung des Lernens beitragen wird, ist es wichtig zu verstehen, warum wir überhaupt die Qualität der Bildung verbessern müssen. In der Vergangenheit haben sich die meisten Lerntechnologien darauf konzentriert, den Zugang zu Informationen zu ermöglichen – Fakten und Beobachtungen über die Welt. Vor Computern hatten wir ein mächtiges Werkzeug, das uns half, Fakten zu speichern und zu vermitteln: Bücher. Im Zeitalter der digitalen Technologien werden Bücher zu eBooks. Moderne Suchmaschinen machen das Auffinden von Fakten sehr einfach – mit wenigen Klicks finden Sie Antworten auf viele Fragen. Während Wissen für immer mehr Menschen leichter zugänglich ist, weist der derzeitige Bildungsansatz zwei Hauptprobleme auf:

1. Es basiert auf dem gleichen alten Format: Faktenerhaltung.

Lehrmethoden konzentrieren sich auf die Vermittlung von Fakten; Zugang zu und Aufnahme vieler Informationen ist jedoch nicht dasselbe wie Lernen. Informiert zu sein ist nicht dasselbe wie gebildet zu sein.

2. Viele Menschen haben Schwierigkeiten, Informationen zu verstehen.

Zu viele Informationen, die in kurzer Zeit eingehen, können die Schüler leicht überfordern. Infolgedessen langweilen sie sich, haben keine Verbindung mehr und sind sich normalerweise nicht ganz sicher, warum sie überhaupt etwas über ein Thema lernen.

vr-Bildung-Lehre

Was macht VR im Bildungsbereich attraktiv?
Virtual Reality kann verwendet werden, um das Lernen und das Engagement der Schüler zu verbessern. VR-Bildung kann die Art und Weise verändern, wie Bildungsinhalte bereitgestellt werden; Es funktioniert unter der Prämisse, eine virtuelle Welt zu schaffen – real oder imaginiert – und ermöglicht es den Benutzern, sie nicht nur zu sehen, sondern auch mit ihr zu interagieren. Das Eintauchen in das, was Sie lernen, motiviert Sie, es vollständig zu verstehen. Es erfordert weniger kognitive Belastung, um die Informationen zu verarbeiten. Hier sind nur einige Funktionen, die Virtual Reality im Bildungsbereich so mächtig machen:

Besseres Gefühl für die Umwelt
Wenn Schüler etwas lesen, wollen sie es oft erleben. Bei VR sind sie nicht auf Wortbeschreibungen oder Buchillustrationen beschränkt; Sie können das Thema erkunden und sehen, wie die Dinge funktionieren. Dank des Präsenzgefühls (Immersion), das VR bietet, können die Schüler ein Thema erfahren, indem es es erlebt. Es ist leicht zu vergessen, dass VR-Erfahrungen nicht real sind – der Körper glaubt wirklich, dass er an einem neuen Ort ist. Dieses Gefühl beschäftigt den Geist auf bemerkenswerte Weise.

Lernerfahrungen skalieren
Technologien wie Science Labs sind großartig – sie ermöglichen es den Schülern, die Funktionsweise von Dingen auf der Grundlage praktischer Erfahrung zu verstehen. Aber solche Technologien sind teuer und kaum skalierbar. Mit der richtigen Software kann eine Virtual-Reality-Brille fast ein ganzes Labor eins zu eins simulieren. Sie benötigen lediglich eine VR-Brille und einen Computer.

Eine einfache Virtual-Reality-Brille kann bereits als komplettes Labor fungieren.
Durch Übung lernen
Es ist allgemein bekannt, dass Menschen am besten durch Handeln lernen; Wenn Sie sich jedoch die moderne Bildung ansehen, werden Sie feststellen, wie wenig Lernen tatsächlich durch Handeln geschieht. Die Schüler konzentrieren sich darauf, Anweisungen zu lesen, anstatt sie in der Praxis anzuwenden. VR in der Bildung bietet einen Erfahrungsanker für den Unterricht. Mit der VR-Ausbildung werden Schüler dazu inspiriert, selbst zu entdecken. Die Schüler haben die Möglichkeit zu lernen, indem sie tun, anstatt passiv zu lesen.

Emotionale Reaktion
Viszerale Reaktionen auf das, was wir erleben, sind grundlegend für die Bildung von Erinnerungen. VR in der Bildung macht es einfach, Schüler die ganze Zeit zu begeistern und Erfahrungen unvergesslich zu machen.

Kreativität entwickeln
Virtual Reality im Bildungsbereich ist nicht nur für die Nutzung von Inhalten nützlich, sondern auch für die Erstellung von Inhalten. Indem Sie den Schülern leistungsstarke Werkzeuge wie den Tilt Brush zur Verfügung stellen, helfen Sie ihnen, ihre Kreativität zu fördern.

Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *